Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

wie baut man ein festival?

man nehme eine möglichst verlassene gegend.
optional ein wohngebiet.
ab 5 teilnehmern heißt das ganze eh versammlung, also muss es so oder so polizeilich und beim besitzer des grundstücks angemeldet werden.
dann braucht man bands.
und technik.
optional geld.
wenn man keins hat: viele freunde, die mitmachen.
ausschankgenehmigung für den getränkeverkauf.
gesundheitszeugnis fürs essen.

das ist der technische hintergrund.
ein riesen aufwand und keiner, der sagt "ja, ich will!"

der andere weg funktioniert folgendermaßen:
man verbreitet die kunde eines festivals an dem gewünschten ort.
suche sich einen termin in nicht allzu weiter ferne.
sammelt interessenbekundungen.
äußert den bedarf nach "oh mist, der und der ist da und da abgesprungen, jetzt kann das festival nicht stattfinden, wenn wir niemanden als ersatz finden" und irgendjemand sagt "an mir solls nicht scheitern".

jetzt muss es nur noch klappen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen