Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

eine ganz neue erkenntnis: männer sterben früher als frauen

damit haben wir uns soweit arrangiert.
nun gab es wohl erneut eine umfrage zu dem thema (da die ursache des frühzeitigen ablebens der maskulinae anscheinend alle zwei jahre unter umständen eine völlig neue sein könnte) und wir mussten uns leider enttäuscht darüber, dass scheinbar immer die selben gründe des eigentlichen warums spekuliert werden, noch einmal unsere eigenen gedanken dazu machen.
vielleicht folgt auch eine klitzekleine umfrage, alle männer, die das lesen und ihre gewohnheiten mitteilen wollen, da möglicherweise abweichend oder bestätigend, wenden sich bitte an unsere sammelstelle.

wir fassen die üblichen erkenntnisse zusammen, eindrücklich beschrieben sind sie in der welt, bitte wach bleiben, empfiehlt die redaktion.

also, dem starken geschlecht geht's schneller schlecht, da männer dazu neigen:
  • mehr zu rauchen
  • mehr zu trinken
  • mehr sonstwas zu konsumieren (ungesundes essen, drogen, [schlechtes] fernsehprogramm, [schlechtes oder] kein kulturprogramm, etc.)
  • seltener zum arzt gehen
  • weniger zu schlafen
  • weniger auf irgendwelche symptome des unwohlseins zu hören

mal grob umrissen das ganze.

zerrissen sieht das [in unserem umfeld, frauen vs. männer] folgendermaßen aus:

  • männer rauchen im vergleich zu frauen nur mehr, wenn sie [mehr] getrunken haben
  • männer vertragen mehr alkohol, trinken von daher mehr
  • männer haben keinen "ich bin fett"-komplex und essen von daher alles, was gut schmeckt. gesundes essen schmeckt niemals so gut, oder besser, als pizza, schnitzel, burger und konsorten
  • auf kultur- und fernsehprogrammkonsum können wir keine eindeutige wertung abgeben, da in unserem umfeld nur kulturbewusste menschen beider geschlechter kreisen.
  • männer gehen seltener zum arzt, weil ihnen meistens eine frau zur seite steht, die sich ein bein ausreißt, den entsprechenden patienten zu pflegen. das funktioniert leider seltenst umgekehrt.
  • männer schlafen nicht weniger, sie sind nur selten ruhiger dabei.
  • kein kommentar zu den symptomen. bis einer heult.

so. nun sammeln wir unsere eindrücke und mutmaßungen über die wahren hintergründe eines verfrühten dahinscheidens des gemeinen mannes an sich. bleiben sie dran.

sammelstelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen