Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

wir wollen wärme. oder auch nicht.

ja, erschreckendes wird mit einer bestimmten reportveröffentlichung prophezeit. der böse mensch ist schuld an allem. böse böse. ist ja auch etwas völlig neues, dass sich die erde gerade seit gestern fürchterlich erwärmt, nicht wahr?



(gefunden bei wikipedia.org, der link hier dient als abschließende quellenangabe)
die theorie, dass die warmphase, in die wir gerade quasi reinbraten, die ankündigung für eine (etwas im verzug stehende) eiszeit ist, wie sie in relativ ähnlichen rhythmen alle paar tausend jahre stattfindet - genauso, wie eine erderwärmung - spare ich hier einmal aus.

okay, wir menschen machen mit co2 (das ist übrigens auch das zeug, was alles grünzeug ganz lecker findet, um daraus sauerstoff zu produzieren und was wir zusätzlich zu unserem ausdünsten verbrennen) eine ganze menge dreck.
dieser dreck steht natürlich auch in keinem verhältnis zu der wüsten zerstörung des in klammern angekündigten pflanzenbestandes.
da wir aber mehr tiere ausrotten, als menschen zu produzieren, müsste es sich - doof diskutiert - ausgleichen. schläge am ende des artikels verteilen, danke.

wo war ich? ach ja, richtig, co2 reduzieren, schnell, sonst erde bumm.
ja.
wenn ich das richtig verstanden habe löst, ganz platt gesagt, co2 die ozonschicht auf, was die sonne dazu bringt, uns zu brutzeln, außerdem die polarkappen schmelzen und alle küstengebiete und kleinere inseln absaufen lässt, stimmt's?
falls ja, folgende these (beruht auf auch-einmal-irgendwo-gelesen, falls es einen link dazu gibt, wird er nachträglich gepostet, ehrlich):
kohlepartikel in der luft verhindern vermehrte sonneneinstrahlung.
deshalb gabs in den 70ern auch keine hautkrebs-geschichten.
nun kamen allerhand staubfilter, kats, verbrennungsrückstandminimierer (ein herrliches wort) und so weiter zum einsatz.
"wir verpflichten uns hiermit" galt für alle, außer den usa.
die folge war, dass der sonnenschutz aus dreck nach und nach gänzlich verschwand, nur dummerweise nicht die gasförmige "schlechtere" hälfte.
(noch einmal kurz ausatmen)
was würde also passieren, wenn man einen bestand an grünblättriger flora heranzüchtet, welches den gesamt-co2-ausstoß auffängt und in o2 verarbeitet?
wäre dies technisch möglich?
unsere rettung?
man könnte sich im schutze des schattens, den diese mannigfaltige pracht lebender pflanzen spendet vor hautkrebs retten.
und was wird aus der erderwärmung?
nun, erde denkt sich, wie frau, so langsam ist es wieder zeit für eine phase (erde=warmphase, dann eiszeit; frau=pms, dann rote armee), hm die kommt aber nicht (erde=?; frau=schwanger?).
was ist dann mit der armen kleinen erde los?
werden wir wirklich alle untergehen?
menno.
und wir können nichts dagegen tun?
menno.
wir armen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen